Freitag, 1. Dezember 2017

Ein erfolgreiches Jahr 2017 im Windhundsport für Tombouktou´s Issawat



Für Multi-Ch. Tombouktou’s Issawat ist ein überaus erfolgreiches sportliches Jahr zu Ende gegangen. Hier seine Jahres-Erfolgs-Chronik 2017:
23.04. Sieger int. Frühlingspreis von Beringen / Belgien mit neuem Bahn-Rekord (34,363 sec./480m)
01.05. Verbandscoursingsieger 2017 in Landstuhl mit Tageshöchstpunkzahl (172 p.= 95,6%)
13.05. Deutscher Kurzstreckenmeister (zum 2. x in Folge) in Greppin mit neuem Bahn-Rekord (19,91sec./277m). Der erste Azawakh, der auf der Kurzstecke (Sand) unter 20 Sekunden gelaufen ist.
04.06. Jubiläumsrennsieger 125 Jahre DWZRV in Gelsenkirchen
02.07. FCI-Coursing-Europameister 2017 in Lotzwil / Schweiz
09.07. Verbandsrennsieger 2017 in Köln und zugleich Verbandssieger S& L Coursing 2017 und Verbandssieger S & L Rennen 2017
23.07. Sieger int. Welfenrennen in Hannover und zugleich Azawakh-Jahressieger für S & L (zum 3.x in Folge)
27.08. Mitteldeutscher Herbstmeister 2017 in Greppin
01.09. FCI-Europameister Rennen 2017 in Alsónmédi / Ungarn mit Bahnrekord (34,60 sec./480). Eine Fabelzeit auf Sand.
10.09. Landesrennsieger Rheinland 2017 in Köln
01.10. Sieger 2. DWZRV-Siegercoursing in Issum
29.10. Sieger Helloween-Coursing in Landstuhl

 

Meine herzliche Gratulation und meinen Dank an Issawat´s Besitzer Max Raabe, dessen Engagement  die Erfolge dieses Ausnahmehundes erst ermöglicht hat.